Projekte

2 Mrz 2019

Erstes Arbeitstreffen für IMVIR („Visualisierungen für immersive Medien und virtuelle Räume “) am 23.01.19

Zum Arbeitstreffen am 23.01.19 konnten beteiligten Hochschulmitarbeiter*innen und Vertreter*innen der Netzwerkparter wie z. B. der Firma ecotaia samt landscape Herr Schulenburg und des Landesinstitutes für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA) Frau Richter begrüßt werden. Neben dem Kennenlernen der Netzwerkpartner wurden die Wege des Datenaustausches besprochen und die Schritte der schulseitigen Evaluierung konkretisiert. In einer Präsentation gab Frau Dr. Heise vom Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg geschichtliche und museumspädagogische Einblicke und stellte detaillierte Ansatzpunkte zur Produktion von immersiven Medien vor.

Das Projekt IMVIR beschäftigt sich Entwicklung von interaktiven Lehr- und Lerninhalten für immersive Medien und virtuelle Räume. Für mehr Informationen zu den Projektzielen, bitte hier klicken..

Leave a Reply