Projekte

16 Okt 2019

Sachbuchgestaltung und Fachjournalismus: Praxisprojekt mit dem Merseburger Innovations- und Technologiezentrum

Im Sommersemester 2019 arbeiteten IDMM Masterstudierende mit dem Merseburger Innovations- und Technologiezentrum (mitz) an einem Projekt zur Erstellung einer Broschüre über die Stadt Merseburg. Ziel des Projekts war es, die Stadt aus der Perspektive junger Leute in einer Broschüre für junge Leute zusammenzufassen.

Im Zuge der visuellen Gestaltung der Printbroschüre erarbeitete die Seminargruppe gemeinsam ein Cover, einen Titel und ein Layout mit Farbkonzept. Ebenso wurden ein Gestaltungsraster und ein Abbildungskonzept erarbeitet.

Für den Inhalt wurden zunächst grundsätzliche Ideen für Themenbereiche gesammelt. Im Laufe des Semesters sind daraus verschiedene journalistische Texte aus Recherchen und Interviews entstanden. Dabei waren seitens Auftraggeberinnen keine Vorgaben festgelegt.

Unter dem Titel „Merseburg 360°“ entstand eine Broschüre, die die Stadt Merseburg, ihre schönsten Ecken, interessantesten Personen und spannendsten Naherholungsgebiete auf 56 Seiten erzählerisch bewirbt. Zeitgenössische Illustrationen und Bilder sowie der matte Offsetdruck sind modern und untermauern das Thema Nachhaltigkeit, was dem mitz und den Seminarteilnehmer_innen wichtig war.

matter Offsetdruck
matter Offsetdruck

Die Herausforderung des Projekts war es, ein Magazin von Grund auf neu zu entwickeln und ihm eine junge, eigene gestalterische Note zu verleihen. Die Auftraggeberinnen des mitz waren sehr zufrieden mit der entstandenen Broschüre. Es wurde eine Auflage von 10.000 Stück produziert und das Magazin wurde im Rahmen des „regioDigi“ 2019 in Merseburg vorgestellt.



Teilnehmer_innen: Alina Bannow, Ellen Boll, Victoria Heiß, Jennifer Höhn, Saskia Junge, Annalisa Perone, Michele Rachner, Lisa Rindelhardt, David Rösler, Julia Schumann, Jeniffer Zech

Leave a Reply