Projekte

28 Aug 2019

Einfach und schnell eigene Arbeitsblätter erstellen mit tutory – Anleitungen für Lehrkräfte

Viele Lehrerinnen und Lehrer sehen sich der mühsamen Anfertigung von Unterrichtsarbeitsblättern in ihren Fächern immer wieder aufs Neue gegenüber. Dabei greifen die meisten zu altbewährten Materialien, die bereits von den Kollegen verwendet wurden und bringen damit keine wirkliche Abwechslung in den Aufgabenstellungen in ihren Unterricht. Die Leipziger Firma tutory bietet hierbei mit ihrer Online-Plattform eine einfach zu handhabende und schnelle Möglichkeit, seine eigenen Arbeitsblätter bis zur Ausgabe zu erzeugen

Die Studierenden des Masterstudiengangs Informationsdesign und Medienmanagement IDMM18 hatten die Aufgabe, entweder ein Tutorial oder eine Kurzanleitung für die Plattform von tutory zu erstellen. Die Entscheidung der Studierenden fiel auf ein Informationsprodukt, welche sowohl in gedruckter, als auch elektronischer Form vorliegen soll.

Die Anleitung sollte in möglichst übersichtlicher Form umgesetzt werden. Die Handlungsanweisungen wurden in den meisten Gruppen von Screenshots unterstützt, welche nach gewissen Vorüberlegungen wie Positionierung, Größe und Aufbau eingebunden wurden. Zuvor sollte eine klare Zielgruppe für die Anleitung definiert werden, um auf die spezifischen Anforderungen und Vorkenntnisse einzugehen.

Projekt 1 – Grundlagenfestigung für Anfänger

Die Zielgruppe für das Anfänger-Tutorial sind Lehrende an Gymnasien ab einem Alter von 55 Jahren, welche wenig bis mäßig Vorkenntnisse haben im Umgang mit dem Computer. Somit wurde das Hauptaugenmerk auf eine klare und einheitliche Formulierung gelegt, die keine Erfahrung in Textverarbeitungsprogrammen voraussetzt.

Der Anwender kann mit dem Tutorial eine beliebige Aufgabe auswählen, die er bearbeitet, ohne dass er eine vorherige bearbeiten muss. Jede Aufgabe steht somit für sich unabhängig von den anderen.

Bei den Farben haben sich die Studierenden für die bereits verwendete Farbgebung der Firma tutory entschieden. Die Struktur der Anleitungen wurde nach den Vorgaben des Funktionsdesign gegliedert.

Ausschnitt des Projekts von Benjamin Mewes, Laura Wanninger, Volodymyr Tsisar, Julia Schumann Saskia Junge





Projekt 2 – Mathematik für Fortgeschrittene

In diesem Tutorial sollen Mathelehrkräfte Hilfe für das Erstellen eines themenspezifischen Arbeitsblatts finden. Ziel des Informationsprodukts ist es, die unterschiedlichen Funktionen aufzuzeigen, zu erläutern und durch Zusatzaufgaben zu festigen.
Das Tutorial richtet sich an interessierte Mathelehrer*innen der gymnasialen Oberstufe, welche bereits grundlegende Erfahrungen mit tutory haben.

Thematisch werden das Erstellen eines Elements zu den Themen Geometrie, Stochastik und Integralrechnung eingeführt.
Das Layout wurde bewusst einfach gehalten. Die verschiedenen Handlungssequenzen wurden kategorisiert und voneinander abgegrenzt. Handlungsschritte wurden mit Hilfe von beschrifteten Screenshots visualisiert. Zur zweifelsfreien Zuordnung der Tutorials zum Produkt tutory orientiert sich die farbliche Gestaltung an den tutory typischen Farbkombinationen.

Bei diesem Projekt wurde die Information Mapping-Methode angewandt, bei der Informationen in Maps und Blöcke gegliedert ist, welche sieben Grundprinzpien folgt: Gliederung, Betitelung, Relevanz, Einheitlichkeit, Auswahl des optimalen Informationsträgers, Verfügbarkeit von Einzelheiten und Systematische Gliederung und Betitelung auf allen Ebenen.

Ausschnitt des Projekts von Alina Bannow, David Rösler und Ellen C. Boll

Projektdaten

Praxispartner Tutory UG
Projektleiter Prof. Dr. Michael Meng
Mitwirkende: Masterstudierende IDMM18
Lehrveranstaltung: Anwenderdokumentation
Zeitraum: Sommersemester 2019

Leave a Reply